Storchenjahr 2018 --> Rundfahrten --> Jonas - 30.03.2018 #1

Am 27.03.2018 hatte Jonas seinen Horst im Drömling, nahe Dannefeld erreicht. Über ein halbes Jahr lang hatten wir seinen Flug ins Winterquartier nach Jordanien und wieder zurück am Computer verfolgt.

Nun wollten wir ihn aber zum ersten Mal live erleben und besuchten ihn dort.

Wir hatten großes Glück und trafen ihn auf seinem Horst gleich an. Sogar seine Partnerin war auch schon da. Wie uns eine Anwohnerin erzählte, kommt sie immer 2-3 Tage nach Jonas an. Wo sie überwintert wissen wir nicht, sie ist ja weder beringt noch besendert. Von ihr erfuhren wir auch, dass die beiden im letzten Jahr, wie auch in den Vorjahren, dreifachen Nachwuchs aufgezogen haben. Hoffen wir, dass es in dieser Saison auch klappt.

Hier kann man die Antenne von seinem Sender sehen (siehe Pfeil). Auf späteren Bildern ist er dann noch besser zu erkennen.

Große Aktivitäten hatten wir so kurze Zeit nach ihren anstrengenden Flügen natürlich nicht erwartet.

Aber zum Beinevertreten reichte es.

Dann wurde wieder gedöst. Wir nutzten die Gelegenheit um ein wenig das Umland zu erkunden.

Bei unserer Rückkehr das gleiche Bild, d.h. einer von ihnen hatte sich um 180° gedreht.

Ein Blick auf die Partnerin,...

... mit einem Bein auf dem Hals der Partnerin, das konnte nichts werden.

Aber sie hat es überlebt. Zwei richtige Prachtexemplare sind sie - sauber und von der anstrengende Reise keine Spur zu erkennen.

Am Horst wurde auch schon ein bisschen gearbeitet.

Im später folgenden 2. Teil werden wir sehen, dass es mit dem Liebesleben noch besser klappt. Das lässt hoffen.

<-- Hier geht es zurück