Kostenlose Zähler und Statistiken für Ihre Website bei www.motigo.com

Storchenjahr 2018 --> Brandenburg --> Spree - Neiße --> Zahsow - 03.05.2018

Jedes Jahr dieselbe Frage : "Was schenke ich Heidi zum Geburtstag"? Die Lösung : Ein Kurzurlaub auf einem Storchenhof.

Storchenhof Zahsow, in der Nähe von Cottbus bot sich dafür an.

Ein erster Blick auf das große Gelände mit dem Geheg für ein Storchenpaar und dem Horst für die Wildstörche.

Die Ferienwohnung:

Nicht nur bei ARD und ZDF sitzt man in der ersten Reihe. Von hier hat man die beste Sicht auf beide Horste.

Nun aber zu den Hauptakteuren. Im Gehege befinden sich 2 Störche, die gerade brüten.

Von den 4 Eiern ist gerade das 3. Küken (Pfeil) geschlüpft. 2 Tage später das Vierte. Alle sind wohlauf und entwickeln sich prima.

Die stolze Mutter.

Oben auf dem Horst wird auch gebrütet. Von dem ursprünglichen Gelege ist nur noch ein Ei übrig.

Sie hatte sich bis zur Ankunft ihres Partners die Langeweile mit 2 anderen Männern verkürzt. Als er dann kam, wurden in einem blutigen Kampf, bei dem auch die Eier flogen, die Fronten geklärt. Ob aus dem einen Ei noch ein Küken schlüpft, ist fraglich - genauso wie die Frage, wer der Vater davon ist.

Auf jeden Fall ist er nicht nachtragend und versorgt Horst und Partnerin.

Von oben auf dem Dach kann man am besten sehen, wann es endlich Abendbrot (Eintagsküken) gibt. Die Versorgung ist hier genauso gut, wie wir es vom Storchenhof Papendorf her kennen.

Das müsste für heute reichen.

Während er seinen Verdauungsspaziergang macht,...

... darf sie die Reste einsammeln.

Das soll es fürs Erste sein.

In loser Folge werden wir von den folgenden Tagen auf dem Storchenhof weiter berichten - mit Bildern, nicht nur von Störchen.

<-- zurück zur Übersicht